eSquirrel wurde für den DBT-Award in der Kategorie „Digital Business Evolution“ nominiert. DBT steht für Digital Business Trends und wird von der APA – Austria Presse Agentur und styria digital one organisiert.

Die 5 Bestgereihten durften am 4. 10. 2017 vor einer hochkarätigen Jury in einem „elevator pitch“, einer 3-minütigen Präsentation, ihre Projekte vorstellen und sich den Fragen der Jury stellen. Dabei durften wir selbst einige andere verfolgenswerte Projekte kennenlernen. Hier einige Beispiele:

  • „User Cloud Video Information System“ (UCVIS), welches es ermöglicht Events in Eigenregie zu übertragen & archivieren.
  • ondewo als das neue Amazon für kurzfristige Dienstleistungen
  • Pictofit als eine skalierbare Augmented-Realiy-Try-on-Technologie für Kleidung
  • roomle.com ist ein Raumplanungstool zum schnellen Konfigurieren & Visualisieren von Möbeln in 3D, AR & VR.

Den Präsentationen folgten interessante Diskussionen über die Zukunftschancen von Digitalisierung und Bildung in Österreich. mit den Vertretern von A1, ING-DiBa Austria, TU Wien, DerBrutkasten, Österreichische Akademie der Wissenschaften, uvm.

Haben Sie selbst schon einen Kurs erstellt? Und wollen diesen mit Ihren SchülerInnen teilen?

Das geht ab sofort GRATIS!

Bis zuletzt kostete das Teilen des eigenen Kurses einige Euro im Jahr. Ab sofort lohnt sich das Erstellen von eigenen Kursinhalten! Sie können sie gratis mit Ihren SchülerInnen verwenden. Legen Sie einfach eine Klasse zu 6 oder 12 Monaten an – beide Versionen sind kostenlos und Sie behalten die Kontrolle, wie lange Ihre SchülerInnen Ihren Kurs nutzen dürfen.

Sie wollen lieber auf geprüftes Kursmaterial zurückgreifen? Das geht natürlich auch! Sparen Sie die Arbeitszeit und kaufen Sie bequem einen vorgefertigen Kurs im Store! Oder lassen Sie dies Ihre SchülerInnen tun. Wie das funktioniert lesen Sie in eSquirrel für LehrerInnen.


Diese Kurse haben wir im Angebot:

Maturatraining Mathematik:
Algebra und Geometrie, Analysis,
Wahrscheinlichkeit und Statistik, Funktionale Abhängigkeiten

Aus der bekannten Schulheftserie Hefte helfen:
Deutsch-Lernheft G1, Kleines 1×1-Heft, 123 Heft 1, English is easy, …

Vom Bildungsverlag Lemberger:
Lese- und Lernprofi 4, Genial! Deutsch 1, Genial! Mathematik 1, …

Für die Berufsreifeprüfung (Lemberger, ikon):
Berufsreifeprüfung Deutsch, Berufsreifeprüfung Mathematik

Eigens entwickelt für die NMS und AHS-Unterstufe:
Physik 2, English Grammar Level 1, …

Kostenlose Unterhaltung für zwischendurch:
Unnützes Wissen, Game of Thrones Quiz


Sie wollten immer schon mobil unterrichten? Erstellen Sie jetzt Ihren eigenen Kurs und verwenden Sie ihn gratis mit Ihren SchülerInnen. Probieren Sie es gleich kostenlos unter portal.eSquirrel.at aus!

Viel Spaß beim Nüsse Sammeln wünscht,
Ihr eSquirrel-Team

eSquirrel setzt 7 von 8 Fragetypen für die Typ-1-Aufgaben der AHS-Mathematikmatura vollständig am Smartphone um. Welche Fragetypen das sind, erfahren Sie hier. Für alle Fragetypen gilt, dass jedes Beispiel ein Bild zur Frage enthalten kann.

Multiple Choice (2 aus 5, x aus 5, 1 aus 6)

Die drei Multiple-Choice-Frageformate „2 aus 5“, „x aus 5“ und „1 aus 6“ der Multiple Choice-Fragen werden alle mit dem eSquirrel-Fragetyp „Multiple Choice“ abgebildet.

Bei „2 aus 5“ müssen 2 Antworten aus 5 Möglichkeiten richtig sein. Die Formulierung lautet meistens: „Kreuzen Sie die beiden richtigen Antworten an.“

Bei „x aus 5“ können beliebig viele Antworten aus 5 Möglichkeiten richtig sein, wobei aber eine Antwort richtig sein muss. Die Formulierung lautet meistens: „Kreuzen Sie die zutreffende(n) Aussage(n) an.“

Bei „1 aus 6“ ist aus 6 Antwortmöglichkeiten genau 1 Antwort richtig. Die Formulierung lautet meistens: „Kreuzen Sie die zutreffende Aussage an.“

Dieser ist so flexibel, dass theoretisch auch mehr oder weniger Antwortmöglichkeiten mit beliebig vielen richtigen Antworten abgebildet werden können.

AHS-Maturatraining Mathematik: Funktionale Abhängigkeiten (FA 6.6)

Mathematik-Maturaformat „x aus 5“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Multiple Choice“

AHS-Maturatraining Mathematik: Wahrscheinlichkeit und Statistik (WS 1.4)

Mathematik-Maturaformat „1 aus 6“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Multiple Choice“

AHS-Maturatraining Mathematik: Analysis (AN 2.1)

Mathematik-Maturaformat „2 aus 5“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Multiple Choice“

Offene und halboffene Frage

Offene und halboffene Fragen werde je als eigener eSquirrel-Fragetyp abgebildet. Hier wird meistens nach einer Zahl oder einem Term gefragt.

AHS-Maturatraining Mathematik: Algebra und Geometrie (AG 4.2)

Mathematik-Maturaformat „Offene Frage“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Offene Frage“

AHS-Maturatraining Mathematik: Funktionale Abhängigkeiten (FA 6.2)

Mathematik-Maturaformat „Halboffene Frage“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Halboffene Frage“

Zuordnungsformat

Das Zuordnungsformat, wo 4 Fragen aus einem Pool von 6 Antwortmöglichkeiten die jeweils (eindeutig) richtige Antwortmöglichkeit zugeordnet werden muss, wird mit dem eSquirrel-Fragetype „Paare zuordnen“ abgebildet.

Dieser ist so flexibel, dass theoretisch auch mehr oder weniger Fragen bzw Antwortmöglichkeiten abgebildet werden können.

AHS-Maturatraining Mathematik: Algebra und Geometrie (AG 1.1)

Mathematik-Maturaformat „Zuordnungsformat“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Paare zuordnen“

AHS-Maturatraining Mathematik: Funktionale Abhängigkeiten (FA 1.2)

Mathematik-Maturaformat „Zuordnungsformat“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Paare zuordnen“

Lückentext

Beim Lückentext gilt es für zwei Lücken eine richtige Antwort aus je 3 Antwortmöglichkeiten zu finden. Dies wird mit dem eSquirrel-Fragetyp „Lückenpaar finden“ abgebildet.

AHS-Maturatraining Mathematik: Funktionale Abhängigkeiten (FA 4.4)

Mathematik-Maturaformat „Lückentext“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Lückenpaar finden“

AHS-Maturatraining Mathematik: Analysis (AN 4.2)

Mathematik-Maturaformat „Lückentext“ mit dem eSquirrel-Frageformat „Lückenpaar finden“

Weitere Frageformate

Des Weiteren unterstützt eSquirrel noch drei weitere Frageformate, die beliebig eingesetzt werden können.

Wahr/Falsch?

Bei der Wahr/Falsch-Frage müssen SchülerInnen entscheiden, ob die obige Aussage wahr oder falsch ist.

Freier Lückentext

Beim freien Lückentext gibt es in einem Text beliebig viele Lücken mit beliebig vielen Antwortmöglichkeiten, die richtig zugeordnet werden müssen.

Aussortieren

Der eSquirrel-Fragetyp „Aussortieren“ entspricht von der Logik her einer Multiple Choice-Fragen, nur müssen die falschen Antworten (in den Mistkübel) aussortiert werden, anstatt die richtigen Fragen auszuwählen. Diese Fragen beginnen am besten mit „Was stimmt nicht? Sortiere aus!“.

123 Heft 1 Zahlenraum 1 - 10: Wegnehmen

Wahr/Falsch-Frage aus dem 123 Heft 1, Zahlenraum 1 – 10: Wegnehmen

Genial! Mathematik 1: Kreis, Kreissektor, Radius, Kreisbogen, Sehne, konzentrischer Kreis

eSquirrel-Frageformat „Lücken füllen“ als freier Lückentext aus Genial! Mathematik 1.

123 Heft 2 Zahlenraum 1-20: Zählen im Zahlenraum 20

eSquirrel-Fragetyp „Aussortieren“ aus dem 123 Heft 2, Zahlenraum 1-20: Zählen im Zahlenraum 20

Mit Kollegen wie talentify, SchoolFox und dem BFI Wien, diskutierte Dr. Michael Maurer von eSquirrel bei der Podiumsdiskussion über Digitale Kompetenz und EduTechs im Rahmen der Digital Days 2017 an der Universität Wien. Über den Einsatz von digitalen Kompetenzen im Unterricht, sowohl in der Schule als auch in der Erwachsenenbildung, und wie EduTechs die Schulbildung in das 21. Jahrhundert holen können, gab es verschiedene Herangehensweisen: vom digitalen Mitteilungsheft, zur Vernetzung von SchülerInnen zur Nachhilfe bis zum digitalen Schulbuch, das mehr als nur ein pdf ist (Hint: eSquirrel ;), war alles vertreten.

Dr. Maurer hat einen kleinen Einblick in die Arbeit von eSquirrel gegeben – vom Maturatraining Mathematik, zu den Deutsch- und Mathematikbüchern des Bildungsverlags Lemberger, bis hin zu den Schulheften von „Hefte helfen“ gab es die große Vielfalt des Angebots zu bestaunen, die das Start-up nach 2 Jahren schon aufgebaut hat. Das positive Feedback und das große Interesse gibt Kraft für das weitere Wachstum.

Wir freuen uns schon auf die Digital Days 2018!

Eine Vorlage, um einen guten Kurs zu schreiben, gibt es nicht. Aber ein paar Punkte, die dir helfen, bekannte Fallen zu vermeiden und einen qualitativ hochwertigen Kurs zu schreiben. Dies ist ein Sammlung, die laufend ergänzt wird.

Verwendung von Preview

  • Teste jede fertige Quest über die Preview-Funktion auf deiner App. Logge dich auf der App und im AutorInnen-Tool einfach mit dem gleichen Account und klicke im AutorInnen-Tool auf Preview. Lass dir am besten ein zweites Tab offen, um leichter navigieren zu können.
  • Teste über die Preview-Funktion, ob die Quest nicht zu lang oder zu kurz ist, und ob die Fragen richtig eingegeben worden sind. Korrigiere etwatige Tippfehler und teste nochmals.

Verwendung von Publish

  • Drücke erst dann auf Publish, wenn du den Kurs fertig hast und du mit der Struktur der Kapitel, Quests und Anordnung der Fragen zufrieden bist. Du kannst danach die Struktur nicht mehr ändern.
    • Sprich du kannst danach:
      • keine Kapitel, Quests oder Fragen löschen,
      • keine Kapitel, Quests oder Fragen verschieben
    • Du kannst allerdings schon noch:
      • den Namen von Kapitel und Quests  ändern
      • den Inhalt der Fragen ändern
      • neuen Kapitel, Quests und Fragen hinzufügen
    • Beim nächsten Publish werden die Kapitel, Quest und Fragen von der Struktur her dann wieder fixiert.

Vergabe von Nüssen

  • Eine (halb-)offene Frage sollte mindestens 2 Nüsse bekommen. Hier kann man sich leicht verschreiben und einen Fehler machen.
  • Eine Entscheidungsfrage sollte immer 1 Nuss bekommen. Sie beantwortet mit einer 50%-50%-Chance richtig.

Verwendung von Latex:

  • Verwende LaTex nur dort, wo es durch normale Schriftzeichen nicht mehr möglich ist.
    • DO: 3 · 7 = 21
    • DON’T: 3 \( \cdot \) 7 = 21
    • DON’T: \(3 \cdot 7 = 21 \)
    • DO: 3 €
  • Wenn du LaTex verwendest, dann schreib den ganzen Ausdruck in Latex. Schreibe auch einen anschließenden Punkt oder ein anschließendes Komma noch in den Latex-Ausdruck hinein.
    • DO: Gegeben ist die Strecke \(\overline{AB} = \text{5 cm}.\)
    • DON’T: Gegeben ist die Strecke \(\overline{AB} = \text{5 cm}\).
    • DON’T: Gegeben ist die Strecke \(\overline{AB} = \)  5 cm.
    • DON’T: Gegeben ist die Strecke \(\overline{AB} \) = 5 cm.

Sie unterrichten mit eSquirrel und wollen Ihren SchülerInnen nach und nach Quests freigeben? Zum Beispiel als Belohnung? Oder Sie sperren Quests, weil sie manche Inhalte einfach noch nicht können?

Ab jetzt ist das mit eSquirrel kein Problem, denn Sie können die Quests, einfach nach und nach entsperren!
So geht’s:

  1. Gehen Sie im LehrerInnen-Portal im Kurs auf „Verwaltung“.
  2. Dort sehen Sie eine Liste von allen Kapiteln und Quests. Sperren Sie einfach diejenigen, die noch nicht für Ihre SchülerInnen geeignet sind.
  3. Sie können danach jederzeit – auch als Belohnung – entsprechende Quests mit einem Mausklick wieder freigeben!
Quests in eSquirrel sperren

Quests in eSquirrel sperren

Viel Spaß beim Freigeben neuer Quests wünscht,
Ihr eSquirrel-Team

Sie wissen, wie lange es dauert, einen guten Test zu erstellen, diesen zu formatieren und danach zu korrigieren? 20 Mal die gleichen Fragen verbessern, die Punkte zusammenstellen und in ein System eintragen? Haben Sie schon einmal gestoppt, wie lange Sie dafür brauchen?

Wir schon. Im Rahmen einer Lehrbeauftragung an der FH Hagenberg hat einer unserer Mitarbeiter, Dr. Michael Maurer, eSquirrel im Unterricht verwendet. Die StudentInnen konnten während des Unterrichts schon den Stoff wiederholen und Michael sah, wo sie Schwierigkeiten hatten und was er in der nächsten Einheit nochmals wiederholen sollte.

Am Ende gab es einen Test, der 20% des Kurserfolges ausmachte. Michael hat über die eSquirrel Quizfunktion im LehrerInnen-Portal mit wenigen Klicks einen Test mit 50 Fragen erstellt. Dazu wählte er einige Fragen aus, die er schon im eSquirrel-Kurs verwendet hatte. Dauer: 10min.

Quiz mit eSquirrel - Auswertung

Quiz mit eSquirrel – Auswertung

eSquirrel Quiz in der iOS-App

eSquirrel Quiz in der iOS-App

Da dieses Feature komplett neu war, brauchte Michael einen Backup-Plan. Er kopierte also alle 50 Fragen in ein Word-Dokument. Ohne sich Fragen neu zu überlegen, nur das Erstellen des Dokuments dauerte 2h!

Quiz manuell ohne eSquirrel

Quiz manuell ohne eSquirrel

Mit den ausgedruckten Backup-Tests bewaffnet startete er das eSquirrel-Quiz im Unterricht. Die StudentInnen machten das Quiz problemlos in der eSquirrel-App. Nach 40 Minuten gaben die letzten ab. Und Michael sah die punktuelle und prozentuelle Auswertung auf Knopfdruck sofort im LehrerInnen-Portal. Alles hat problemlos funktioniert!

Anstatt die Tests einzusammeln, zu korrigieren, auszuwerten und die Punkte in ein System einzutragen, setzte er sich gemütlich in der Kantine der FH auf einen Kaffee und genoss die warme Frühlingssonne. Das Korrigieren dieses Tests mit 50 Fragen und 20 StudentInnen hätte ihn sicher 2 Stunden beschäftigt. So hat er anstatt 4h nur 10min benötigt. Und die StudentInnen hatten sogar etwas Spaß, den Test am Handy durchzuführen.

Vergleichen Sie selbst:

Testerstellung mit und ohne eSquirrel

Testerstellung mit und ohne eSquirrel

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen mit eSquirrel Quiz an [email protected]. Probieren Sie es gleich jetzt im LehrerInnen-Portal!

eSquirrel bietet direkt individuelle Mathematik-Nachhilfe für die AHS-Mathematikmatura an.

Im Kurs wird das österreichweit größte AHS-Maturatraining verwendet. Das AHS-Maturatraining bietet SchülerInnen

  • alle 73 Grundkompetenzen mit mehr als 530 Fragen in den Maturaformaten,
  • eine spielorientierte App, die zum Wiederholen der Grundkompetenzen motiviert,
  • eine App am Smartphone, die sie immer dabei haben und damit auch offline üben können,
  • Fragen zum Lerninhalt auch außerhalb des Kurses zu stellen.

Die Kosten für die App sind in den Kursgebühren inbegriffen.

Kurszeiten: ab sofort, nach individueller Vereinbarung, Mo-Sa. Auch in den Osterferien möglich! Einheiten à 1,5h.
Kursort: Wien Gasometer (direkt bei der U3, 10 min vom Stephansplatz)
Kursgebühr: 25€/Stunde (60min) Einzelunterricht.

Alle Kursleiter sind Ko-Autoren des AHS-Maturatrainings. Details zum integrierten Maturatraining auf www.matura-mathematik.at.

Anfragen per E-Mail: [email protected] oder per Telefon: 0699/11700255.

Nachhilfe zur AHS-Mathematikmatura

Pünktlich zur Interpädagogica gibt es die ersten öffentlichen Beta-Versionen der eSquirrel-Apps in den Stores für Android und iOS. Nichts kann Sie mehr am Nüsse sammeln hindern! 😉 Um mobile Blended-Learning-Kurse zu erstellen, melden Sie sich einfach kostenlos an! Danach können Sie Ihre SchülerInnen schon auf Nussjagd schicken!

Wollen Sie sich persönlich mit uns über Ihre Erfahrungen im Blended Learning unterhalten oder Tipps für Best Practices bekommen? Besuchen Sie uns einfach auf der Interpädagogica in Linz von Do, 12.11.2015 bis Sa, 14.11.2015 im Design Center. Sie finden uns in Halle AHB, Stand 411A. Als Vorgeschmack unsere Pressemitteilung im Neuheitendienst.

eSquirrel-Stand auf der Interpädagogica 2015 in Linz in Linz

Unser Stand baut sich auf

Michael Maurer, founder of eSquirrel, presented the peadagogical concept behind the eSquirrel method at the „8th International Conference on Open and Distance Learning“ in Athens last week. „We believe in the Blended of Blended Learning, as well in the Mobile of Mobile Learning,“ Michael explained. „What makes the concept behind eSquirrel so unique is that it combines training of content with face-to-face teaching and self-empowerded learning units.“ Students decide themselves when they want to learn. If it’s in the bus, waiting for the tram or just after reading facebook before falling asleep.

Besides other interesting projects, another Blended Learning technique, which focuses on the principle of flipped classrooms, grasped our attention: i2 flex

After all the inspiring talks – especially with members of the EU funded eStep-project, there was enough time to work on eSquirrel – with a not less inspiring view, of where reasoning behind learning and teaching all began.

ICODL conference programme

Conference programme

Acropolis, Athens

Working in Athens at the 8th International Conference on Open Distance Learning

X
X
X